/

 

 

 

SEMESTER 02

Das können Sie erwarten:

 

Im 2. Semester werden die Lerninhalte des 1. Semesters erheblich erweitert und vertieft. Hierbei steht die Lehre der Ganzheits­kos­me­tik (Kosmetologie) im Vorder­grund. Während der praktischen Unter­richts­stun­den stellt die Schule kostenlos Modelle jeg­lichen Alters zur Verfü­gung an denen das theo­retische Wissen prakti­ziert werden kann.

 

 

THEORETISCHER UNTERRICHT


KOSMETOLOGIE

Kosmetologie und deren Bedeutung, Metho­den und Ziele, die Theorie der kos­­metischen Behand­lung sowie die Ganzkörper­be­hand­lung und Atem­gymnastik. Ernährungs­lehre mit Joule-Kalorien-Berech­nung.

 

PHYSIK

Lehre von der Anwendung des elektrischen Stroms (Nieder-, Mittel- und Hoch­frequenz­strom). Die Entstehung und der Einsatz von Wechsel- und Gleich­spannung wie beim Interferenz- und Impuls­strom. Verwen­dung und Ein­satz der Galva­nisation, Iontophorese und Desin­crustation. Das Strahlen­spektrum mit UV-, IR- und sichtbaren Licht­wellen. Ent­stehung und Anwendung von Laser­strahlen und Ultra­schall.

 

WIRTSCHAFTSKUNDE

Unterweisung in selbständiger Führung eines Instituts: Steuerrecht, Arbeitsrecht, Versicherungen und Sozial­versicherungen, Zahlungs­verkehr, Kalkulation, Preis­ge­stal­tung, Angebots­vergleich und Ver­meidung von Störungen beim Kauf­vertrag.

 

DEPOTKUNDE

Vorstellung der wichtigsten nationalen kos­metischen Produkte und Parfüms. In der Schule arbeiten wir mit den Depots: Dr. Babor, Dr. Grandel, Dr. Eckstein, Jean D´Arcel, Mila d Opiz, Sothys, Phyris uvm.

 

THEORIE DER KOSMETIK & FUSSPFLEGE

Enthaarungsmethoden: Depilation und Epi­lation. Theorie der Lymphe und Lymph­drainage. Verwendung spezieller Mas­ken und Modellagen.

 

PRAKTISCHER UNTERRICHT

 

Vermittlung der verschiedenen Haar­ent­fernungs­methoden. Fortführung der Körper­be­handlung. Schulter­nacken­massage, Rücken-, Bein- und Arm­massagen. Maniküre mit Nagel- und Handpflege. Dekorative Kosmetik wie z.B. Abend Make-up und Augenkontur Make-up.

Apparative Kosmetik: Iontophorese und Desin­crustation, Reizstrom wie Impuls- und Interferenz­strom, Ultraschall­behandlung, Vakuum- und Bürstenmassage, Mikro­­massagen mit dem Skin Regulator.

Komplette kos­me­tische Behandlung an Modellen jeglichen Alters und Hauttyps und Erstellen spezieller Heim­behand­lungspläne.

Im 2. Semester werden die Lern­inhalte des 1. Semesters erheb­lich erweitert und vertieft. Hierbei steht die Ganzheits­kos­metik (Kos­me­tologie) im Vorder­grund. Während der prak­tischen Unterrichts­stunden stellt die Schule kostenlos Modelle jeglichen Alters zur Verfügung an denen das theo­retische Wissen praktiziert werden kann.

 

Aufgrund sich ändernden Handwerks­kammer-Prüfungs­bedingungen sind Lehrplan­korrekturen möglich.

 

STAATLICHE ZWISCHEN­PRÜFUNG

 Die Ausbildung zur geprüften Fachkraft schließt nach zwei Semes­tern mit der Prü­fung vor der Hand­werks­kammer zu Köln ab. Nach bestandener Prüfung werden eine Urkunde und ein Zeugnis mit den Noten der fach­praktischen Prüfung (Teil 1) und der fach­theoretischen Prüfung (Teil 2), sowie die drei­sprachige Urkunde der Berufs­fachschule überreicht.


Dadurch sind unsere Schüler und Schüler­innen berechtigt den Titel:

„geprüfte Fachkraft für Ganzheits­kosmetik und Wellness“  

zu führen.