[ Massage ] 

 

Nach neuesten ergonomischen und fachtechnischen Erkenntnissen
sind unsere Massageräume eingerichtet.


Während des Unterrichtes erfahren Sie, in welchen Fällen eine Klientin den Arzt oder Physiotherapeuten aufsuchen sollte.
Die Höhe der Liege lässt sich elektrisch ideal auf die Körpergröße jeder Schülerin einstellen.
Was sie in der Anatomie über die Muskulatur gelernt haben wird während der Massage mit Bildtafeln oder Dias wiederholt.
Entsprechende Musik unterstützt den Rhythmus der Massage, z.B. beim langsamen Kneten oder bei schnellen Vibrationen.
Wir vermitteln Ihnen die Massagen an Schulter, Nacken, Rücken, Arm und Bein.

 

Massage von Körper und Gesicht

Die Ganzkörpermassage am gesunden Menschen ist ein wichtiger Bestandteil im Behandlungsangebot der Berufsfachschule für Kosmetologie. 

 

Die Gesichtsmassage führt nicht nur dazu, dass Cremes eindringen und sich die Durchblutung verbessert,
sie gibt der Klientin auch ein Gefühl der absoluten Entspannung. Aus dieser Erkenntnis heraus arbeiten Sie in
unserer Schule an Mitschüler/innen und nie an leblosen Modellen.


Der Praxisraum für Gesichtsmassage und Lymphdrainage ist, mit dem modernsten  Inventar ausgestattet, mit dem eine optimale Massage durchgeführt werden kann.
Spiegelwände, sechs Flachbildmonitore  und elektrischen Arbeitsliegen schaffen eine besondere Lehr- und Lernsituation.

 

Die Schüler/innen können während der Arbeit, etwa bei der Gesichtsmassage, ihre Handstellung im Spiegel kontrollieren.
Durch einen kurzen Blick zum Bildschirm, lässt sich dann die Handstellung mit der Vorführung der Lehrperson vergleichen.
So können Fehler direkt entdeckt und behoben werden. Die Lehrperson kann ihrerseits die Arbeit der Schülerinnen und Schüler über die Spiegel verfolgen und sie ggfs. berichtigen.